Zum Inhalt springen
Startseite » Kaufberatung » Anzucht und Bepflanzung » Erde Mulch & Dünger » Dolomitkalk: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Dolomitkalk: Test, Vergleich und Kaufratgeber

Mann beim Düngen seiner Rasenfläche
Rate this post

Der Boden unterliegt Schwankungen im Nährstoffgehalt, dies hat Einfluss auf das Wachstum von Pflanzen. Dolomitkalk sorgt bei versauertem Boden für einen erhöhten pH-Wert und bringt somit den Nährstoffgehalt nachhaltig wieder ins Gleichgewicht. Garten- und Rasenkalk verhindert Mooswuchs und sorgt wieder für ein sattes Grün bei Deinen Pflanzen.

Unsere Favoriten

Der beste Dolomitkalk um Moos vorzubeugen: Hamann Mercatus GmbH Dolomitkalk auf Amazon*
“Ist farblich an den Boden angepasst.”

Der beste Naturkalk: Beckmann Dolomitkalk auf Amazon*
“Nachhaltige Wirkung bei regelmäßiger Anwendung.”

Der beste Dolomitkalk für sattes Grün: Plantura Premium auf Amazon*
“Für Tiere unbedenklich.”

Der beste streuwagenfähige Dolomitkalk: HaGaFe Rasenkalk und Gartenkalk auf Amazon*
“Wirkt schädlichen Bodensäuren entgegen.”

Der beste Winterdünger: Terra Domi Rasenkalk auf Amazon*
“Feines und staubfreies Granulat.”

Der ökologische Dolomitkalk: Wolf-Garten Natura Bio Rasen- und Gartenkalk auf Amazon*
“Besonders für Rasenflächen geeignet.”

Der Dolomitkalk mit Bodenbakterien: Neudorff Azet Rasenkalk auf Amazon*
“Neutralisiert sauren Boden und hebt den pH-Wert an.”

Das Wichtigste in Kürze

  • mineralischer Dünger zum Ausgleich des pH-Werts bei versauertem Boden
  • besteht aus Calciumcarbonat und Magnesiumcarbonat
  • verbessert das Pflanzenwachstum und die Widerstandsfähigkeit der Pflanzen
  • Dolomitkalk muss nur alle paar Jahre angewendet werden
  • verhindert Mooswuchs im Rasen

Die besten Dolomitkalke: Favoriten der Redaktion

Hier möchten wir Dir unsere Favoriten für Dolomitkalk vorstellen.

Der beste Dolomitkalk um Moos vorzubeugen: Hamann Mercatus GmbH Dolomitkalk

Was uns gefällt:

  • erdfeuchte Körnung des Kalks
  • wirkt sauren Böden entgegen
  • verklumpt nicht so schnell
  • beugt Moosbildung vor
  • farblich an den Boden angepasst
Was uns nicht gefällt:

  • Farbe des Kalks lässt sich nicht vom Boden unterscheiden

Redaktionelle Einschätzung

Der Dolomitkalk von Hamann Mercatus besteht zu 60 % aus Calciumcarbonat und zu 30 % aus Magnesiumcarbonat. Die Körnung ist fein und erdfeucht, das heißt der Kalk ist schwer und lässt sich somit nicht mit einem Streuwagen ausbringen. Zudem hat der Gartenkalk eine bräunliche Farbe, sodass es sich nicht gut erkennen lässt, wo der Kalk bereits gestreut ist und wo nicht. Lagern solltest Du den Dolomitkalk am besten in trockener Umgebung, damit er nicht verklumpt. Durch die Ausstreuung von Kalk wird die Nährstoffaufnahme durch die Pflanzen gefördert.

Calciumcarbonat: 60 % | Magnesiumcarbonat: 30 % | Größe: 25 kg

Der beste Naturkalk: Beckmann Dolomitkalk

Was uns gefällt:

  • wird aus Ablagerungen von Pflanzen gewonnen
  • nachhaltige Wirkung bei regelmäßiger Anwendung
  • Boden wird durch Kalkung leichter zu bearbeiten sein
  • neutralisiert Säuren im Boden
  • aktiviert Bodenleben und beseitigt Bodenmüdigkeit

Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Beckmanns Dolomitkalk ist ein Naturkalk aus Ablagerungen von Pflanzen und Tieren aus der Urzeit. Er wirkt besonders gut gegen Moos und sorgt für ein sattes Pflanzengrün nach der erfolgreichen Anwendung. Streust Du den Rasenkalk im Herbst aus, kann er seine optimale Wirkung entfalten. Allerdings solltest Du darauf achten, den Kalk nicht einzugraben. Auch hier richtet sich die Menge nach dem pH-Wert des Bodens und der Art des Bodens. Die Körnung ist etwas gröber und Du solltest den Gartenkalk trocken und kühl lagern.

Größe: 25 kg | Körnung: 0,3 – 1 mm | Fläche: 200 – 400 m²

Der beste Dolomitkalk für sattes Grün: Plantura Premium

Was uns gefällt:

  • fein gekörnt und geruchslos
  • für Streuwägen geeignet
  • wirkt sauren Böden entgegen
  • für Tiere unbedenklich
  • für große Flächen geeignet
  • beugt Moosbildung vor
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keinen negativen Punkt finden.

Redaktionelle Einschätzung

Der Garten- und Rasenkalk von Plantura ist ein kohlesaurer Kalk und wirkt der Moosbildung entgegen. Außerdem neutralisiert er zu niedrige pH-Werte im Boden, beseitigt schädliche Bodensäuren, belebt das Bodenleben und macht den Boden wieder fruchtbar. Er sorgt für einen sattgrünen Rasen.

Der Kalk ist fein gekörnt, wodurch die Staubbildung vermieden wird und er sich perfekt für Streuwägen eignet. Zudem ist er geruchslos und unbedenklich für Tiere. Der Sack enthält 15 Kilogramm des Kalks und reicht für eine Fläche von 100-150 m² aus.

Größe: 15 kg

Der beste streuwagenfähige Dolomitkalk: HaGaFe Rasenkalk und Gartenkalk

Was uns gefällt:

  • lässt sich mit dem Streuwagen austeilen
  • löst sich schnell auf
  • ist in der Anwendung staubfrei
  • verdrängt Moos und Unkraut
  • wirkt schädlichen Bodensäuren entgegen
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Der Rasen- und Gartenkalk von HaGaFe ist ein feinkörniger kohlensaurer Kalk. Zudem ist die Anwendung sehr einfach. Der Kalk ist staubfrei und lässt sich sehr gut mittels eines Streuwagens verteilen. So wird die körperliche Arbeit durch händisches Streuen reduziert. Die Luft- und Wasserzirkulation im Boden wird durch den Einsatz des Gartenkalks nachhaltig verbessert. Der Rasenkalk besteht zu 95 % aus Calciumcarbonat und zu 1 % aus Magnesiumcarbonat. Gewonnen wird das Produkt aus Kreidekalk aus Naturlagerstätten.

Größe: 30 kg | Fläche: 600 m²

Der beste Winterdünger: Terra Domi Rasenkalk

Was uns gefällt:

  • feines und staubfreies Granulat
  • geeignet für die Verteilung mit dem Streuwagen
  • ist in der Anwendung staubfrei
  • fördert Pflanzenwachstum
  • wirk Moos entgegen
Was uns nicht gefällt:

  • leicht instabile Verpackung

Redaktionelle Einschätzung

Der Terra Domi Rasenkalk eignet sich besonders für die Anwendung kurz vor dem ersten Schneefall. Das Granulat besteht aus feinen Körnern, die zusammen mit dem ersten Schnee dann optimal in den Boden schmelzen können. Dieses Produkt besteht zu 34 % aus Kaliumoxid und zu 15 % aus Magnesiumoxid. Der Neutralisationswert liegt bei 53 %.

Nachdem der Dolomitkalk den Winter über eingewirkt ist, kannst DU im nächsten Frühjahr ein gesundes Pflanzenwachstum beobachten. Gleichzeitig werden Moos und Unkraut verdrängt, sodass einem englischen Rasen nichts im Weg steht.

Größe: 25 kg | Fläche: 250 m²

Der ökologische Dolomitkalk: Wolf-Garten Natura Bio Rasen- und Gartenkalk

Was uns gefällt:

  • für den ökologischen Landbau geeignet
  • geeignet für die Verteilung mit dem Streuwagen
  • ist in der Anwendung staubfrei
  • besonders für Rasenflächen geeignet
  • neutralisiert Bodensäure
Was uns nicht gefällt:

  • nicht optimal mit einem Streuwagen verwendbar

Redaktionelle Einschätzung

Der Natura Bio Garten- und Rasenkalk von Wolf Garten ist ein natürliches Produkt und kann gemäß EG-Öko-Verordnung 834/2007 für den ökologischen Landbau eingesetzt werden. Der Neutralisationswert liegt bei 50 %. Besonders gut geeignet ist dieses Produkt für die Anwendung auf Rasenflächen. Auch hier wird die Krümelstruktur des Bodens zugunsten einer verbesserten Nährstoffaufnahme der Pflanzen verändert und der pH-Wert nach oben korrigiert. So wird saurer Boden neutralisiert und die Fruchtbarkeit, sowie Ernteerträge erhöht.

Größe: 10 kg | Fläche: 200 m²

Der Dolomitkalk mit Bodenbakterien: Neudorff Azet Rasenkalk

Was uns gefällt:

  • lebende Azobacter Bodenbakterien enthalten
  • vitales Wachstum und Wurzelbildung
  • neutralisiert sauren Boden und hebt pH-Wert an
  • entgiftet den Boden
  • bindet Stickstoff aus der Luft
Was uns nicht gefällt:

Wir konnten keine negativen Punkte finden

Redaktionelle Einschätzung

Der Azet Rasenkalk von Neudorff ist durch die enthaltenen lebenden Azobacter Bakterien besonders. Diese sorgen dafür, dass Stickstoff aus der Luft gebunden wird und für Pflanzen zugänglich ist. So fördert dieses Produkt das Wurzelwachstum und eine satte grüne Pflanzenfarbe. Der pH-Wert des Bodens wird nachhaltig angehoben und neutralisiert somit sauren Boden. Durch die feine Körnung lässt sich der Rasenkalk optimal verstreuen. Aufgrund der kleinen Größe der Kügelchen lösen sich diese bei täglicher Bewässerung nach ungefähr einer Woche vollständig auf.

Größe: 10 kg

Bestsellerliste

Reicht Dir unsere Auswahl nicht? Dann sieh Dich doch mal in dieser Bestsellerliste um. Hier schaffen es nur Produkte rein, die auch andere überzeugt haben.

#VorschauProdukt
1 Hamann Dolomitkalk Rasenkalk 25kg Sack - Zur Vorbeugung von Moosbildung (1) Hamann Dolomitkalk Rasenkalk 25kg Sack - Zur Vorbeugung von Moosbildung (1)*
2 Dolomitkalk Rasenkalk-Zur Vorbeugung von Moosbildung im Rasen mit Calcium und viel Magnesium 25 kg Dolomitkalk Rasenkalk-Zur Vorbeugung von Moosbildung im Rasen mit Calcium und viel Magnesium 25 kg*
3 BIOVITA Dolomit 10kg Calcium- und Magnesiumdünger Öko-Dünger für Pflanzen BIOVITA Dolomit 10kg Calcium- und Magnesiumdünger Öko-Dünger für Pflanzen*
4 Dolomit Pulver - 500 g - aus den Natriummineralien Calciumcarbonat CaCO3 und Magnesiumcarbonat MgCO3 - Reines Naturprodukt ohne Zusätze - Laborgeprüft Dolomit Pulver - 500 g - aus den Natriummineralien Calciumcarbonat CaCO3 und Magnesiumcarbonat MgCO3...
5 2x25 kg Dolomitkalk Rasenkalk - Zur Vorbeugung von Moosbildung im Rasen mit Calcium und viel Magnesium 2x25 kg Dolomitkalk Rasenkalk - Zur Vorbeugung von Moosbildung im Rasen mit Calcium und viel...
6 Dolomitkalk Kohlensaurer Magnesiumkalk Naturkalk Gartenkalk Rasenkalk 25 Kg Dolomitkalk Kohlensaurer Magnesiumkalk Naturkalk Gartenkalk Rasenkalk 25 Kg*
7 Neudorff Azet GartenKalk – Bio Gartenkalk erhöht den pH-Wert saurer Gartenböden schnell für natürlich kräftige und grüne Pflanzen, 2,5 kg für 50 m² Neudorff Azet GartenKalk – Bio Gartenkalk erhöht den pH-Wert saurer Gartenböden schnell für...
8 Beckmann Dolomitkalk Gartenkalk 25 kg Beckmann Dolomitkalk Gartenkalk 25 kg*
9 DOLOMIT Magnesium Calcium Pulver, 400 g DOLOMIT Magnesium Calcium Pulver, 400 g*
10 COMPO BIO Rasenkalk, Zur Erhöhung des pH-Werts saurer Böden, Für 200 m², Feingranulat, 10 kg COMPO BIO Rasenkalk, Zur Erhöhung des pH-Werts saurer Böden, Für 200 m², Feingranulat, 10 kg*
11 Dehner Gartenkalk, hochwertiger Dünger für Gartenpflanzen, mit Calciumcarbonat, reguliert den Säuregehalt, 15 kg, für ca. 150 qm Dehner Gartenkalk, hochwertiger Dünger für Gartenpflanzen, mit Calciumcarbonat, reguliert den...
12 Euflor Magnesiumkalk Dolomit 7,5kg•Magnesiumkalk 95 (60% CaCO3+35% Mg CO3)•Erhaltungskalkung und Magnesiumversorgung von Gartenböden und Rasen • Wirkt nachhaltig•Feinkörnig, streufähig und staubarm Euflor Magnesiumkalk Dolomit 7,5kg•Magnesiumkalk 95 (60% CaCO3+35% Mg CO3)•Erhaltungskalkung und...
13 Grüner Jan Dolomitkalk 25kg mit Magnesium Grüner Jan Dolomitkalk 25kg mit Magnesium*
14 Magnesium - Kalzium DOLOMIT 1Kg Magnesium natürlich + Kalzium Natürlich - Urgestein Dolomit aus der Natur ist eines der besten biogenen Kalzium- und Magnesiumquellen Magnesium - Kalzium DOLOMIT 1Kg Magnesium natürlich + Kalzium Natürlich - Urgestein Dolomit aus...
15 Neudorff Azet RasenKalk – Bio Rasenkalk erhöht den pH-Wert saurer Rasenböden schnell für einen kräftigen, grünen Rasen und beugt Moos vor, 5 kg für 100 m² Neudorff Azet RasenKalk – Bio Rasenkalk erhöht den pH-Wert saurer Rasenböden schnell für einen...
16 Topfruits Original Dolomit, 800g, CAMaG extrafeines Pulver, natürliche Calcium- & Magnesiumquelle Topfruits Original Dolomit, 800g, CAMaG extrafeines Pulver, natürliche Calcium- & Magnesiumquelle*
17 versando 15kg Gartenkalk u. Rasenkalk Beutel mit Tragegriff Kalk als ergänzender Dünger versando 15kg Gartenkalk u. Rasenkalk Beutel mit Tragegriff Kalk als ergänzender Dünger*
18 Terrauno - Rasenkalk gegen Moos & Unkraut I 15 kg Gartenkalk für 300 m² I Rasenkalk Frühjahr & Herbst - Feines Granulat & schnelle Wirkung I Tierfreundlich & Streuwagen geeignet I Rasendünger Frühjahr Terrauno - Rasenkalk gegen Moos & Unkraut I 15 kg Gartenkalk für 300 m² I Rasenkalk Frühjahr &...
19 Neudorff UrgesteinsMehl - Natürliches Diabasgesteinsmehl mit natürlicher Langzeitwirkung zur Bodenverbesserung für alle Bodenarten, 2,5 kg für 25 m² Neudorff UrgesteinsMehl - Natürliches Diabasgesteinsmehl mit natürlicher Langzeitwirkung zur...
20 Allflor Super Gartenkalk Dolomiti I 1 x 25 kg I Rasenkalk im Beutel I Naturkalk mit Calcium und Magnesium I Für ein gesundes Bodenleben I Verbessert die Krümelstruktur des Bodens Allflor Super Gartenkalk Dolomiti I 1 x 25 kg I Rasenkalk im Beutel I Naturkalk mit Calcium und...

Aktuelle Angebote

Schnäppchenjäger? Dann findest Du hier alle aktuellen Angebote auf Amazon. Wir halten diese Liste immer für Dich aktuell.

Keine Produkte gefunden.

Kurzratgeber

Worauf Du beim Kauf von Dolamitkalk achten musst und welche Kriterien besonders wichtig sind, erklären wir Dir in diesem Teil.

Was ist Dolomitkalk?

Dolomitkalk ist ein mineralischer Dünger und besteht mindestens zur Hälfte aus Calciumcarbonat, diese Verbindung findet sich reichlich in der Erde. Der Restbestandteil ist Magnesiumcarbonat. Dolomitkalk wird aus Dolomitgestein hergestellt.

Der Einsatz von Dolomitkalk bietet viele Vorteile für Deinen Garten. Da die Verbindungen säureregulierend wirken, kannst Du Dolomitkalk anwenden, um einen zu niedrigen pH-Wert anzugleichen. Zudem unterstützt Dolomitkalk Pflanzen bei der Aufnahme von anderem Dünger. Außerdem wird die Produktion von Chlorophyll in grünen Pflanzenblättern durch das Magnesium im Dolomitkalk begünstigt.

Wie wende ich Dolomitkalk an?

Hinweis: Ein pH-Wert-Test zeigt den aktuellen pH-Wert des Bodens an. Je nach Beschaffenheit kann der Idealwert unterschiedlich ausfallen. Jedoch sollte nur gekalkt werden, wenn die Idealwerte unterschritten werden.

Dolomitkalk sollte stets großflächig aufgetragen werden. Nur so kann er seine Wirkung entfalten. In einzelnen Pflanzentöpfen wirst Du keine Wirkung erzielen. Bevor Du den Dolomitkalk in Deinem Garten verstreust, bedarf es etwas an Vorbereitung. So solltest Du Laub und andere Pflanzenreste, insbesondere aber Moos, entfernen. Sollte Dein Rasen stark vermoost sein, kannst Du durch Vertikutieren, also durch Anritzen der Grasnarbe, die Aufnahme des Dolomitkalks begünstigen. Wenn Du noch keinen Vertikutierer hast, sieh Dir doch mal unseren Ratgeber an.

Ist die Bodenfläche ausreichend vorbereitet, kannst Du den Dolomitkalk ausstreuen und ca. 5 cm tief in den Boden einarbeiten. So kann sich der Dolomitkalk optimal mit dem Erdreich vermischen und den Nährstoffgehalt beeinflussen.

Tipp: Nachdem Du Deinen Boden gekalkt hast, gebe am besten noch etwas Humus dazu. Der Humus stellt Nährstoffe bereit, die Pflanzen nun verstärkt aufnehmen.

Wie viel Dolomitkalk benötige ich?

Zunächst lassen sich zwei Anwendungen unterscheiden: Kalkung zur Wiederherstellung der Bodenqualität und Kalkung zur Erhaltung der Bodenqualität. Bemerkst Du Anzeichen eines versauerten Bodens, wie zum Beispiel viel Mooswuchs, Koniferen, Pflanzen der Nadelhölzer, mit braunen Nadeln, oder einfach das Fehlen des satten Grüns, dann könnte der ph-Wert des Bodens zu niedrig sein. Überprüfen kannst Du dies ganz einfach mit einem Test.

Um den pH-Wert erstmalig zu erhöhen, können Mengen von 400 bis 800 g pro Quadratmeter nötig sein. Danach reicht es aus alle paar Jahre Dolomitkalk in geringeren Mengen aufzubringen, um die Bodenqualität zu erhalten. Auch hier kannst Du regelmäßig mit einem Test den Zustand Deines Bodens überblicken.

Die Menge an Dolomitkalk hängt von den Eigenschaften des vorhandenen Bodens ab. Tonhaltige Böden, auch schwere Böden genannt, benötigen ungefähr 0,15 bis 0,2 kg pro Quadratmeter. Sandige Böden, auch leichte Böden genannt, benötigen etwas mehr, ungefähr 0,2 bis 0,25 kg pro Quadratmeter. Dies liegt daran, dass Sandböden Nährstoffe und Wasser schlecht speichern.

kleine weiße Düngerkügelchen
Tipp: Wähle lieber erst eine geringere Menge Dolomitkalk und beobachte wie Deine Pflanzen darauf reagieren. Zu viel Dolomitkalk kann sich nämlich wiederum negativ auswirken.

Wann ist der richtige Zeitpunkt für eine Kalkung?

Am besten geeignet für eine Kalkung ist der Herbst. Wähle einen Tag mit bedecktem Himmel, um Verbrennungen an der Pflanze durch direkte Sonneneinstrahlung zu vermeiden. Nach der Kalkung solltest Du den Boden ausgiebig wässern. Solltest Du den Herbst verpasst haben, kannst Du den Dolomitkalk auch im Frühjahr, noch vor dem Wachstum der Pflanzen, aufbringen.

Tipp: Du kannst Deinen Kompost vor Versauerung schützen, indem Du etwas Dolomitkalk verstreust.

* Wir verlinken auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten.  Als Amazon-Partner verdiene ich an qualifizierten Verkäufen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert